Pia  Bork Office Training München

Training und Coaching für Word, Excel, Powerpoint und Outlook - Office 2003

Office 2007

Überblick | Oberfläche | Formate | Office-Menü | Dateiformat

Wozu XML?

 

Alle neuen Dateiformate tragen das "x" im Namen, um XML zu signalisieren. XML ist die Abkürzung für "Extensible markup language". XML wird verwendet, um Daten so zu strukturieren, dass möglichst viele Programme damit umgehen können.

Für Sie als Anwender ist das nicht weiter von Belang - es sei denn, Sie programmieren und wollen Daten auslesen. Aber dann wissen Sie auch, was XML ist.

Einem "normalen" Anwender bieten die Formate XML nichts, was täglich gebraucht wird. Wenn Sie neugierig sind, können Sie sich die Dateien aber anschauen.

Die Office-2007-Dateiformat ist eine gepackte oder gezippte XML-Variante der Datei. Wenn Sie die Endung wie dotx oder pptx in zip umbenennen, können Sie die Dateien entpacken:

Jetzt können Sie sich die inneren Strukturen der Datei ansehen. Entweder klicken Sie das ZIP im linken Ordnerbereich an oder Sie klicken es mit der rechten Maustaste an und wählen "Explorer".

Bei einer Powerpoint-Präsentation kann das z. B. so aussehen:

Was kann man damit machen? Zum Beispiel könnten Sie unter "media" genau sehen, welche Medien verwendet wurden - welches Bild, welche Musik, welcher Film. Sie könnten ein Bild im Ordner "media" löschen und durch ein anderes ersetzen.

Wenn Sie genug geguckt haben, löschen Sie die Endung ZIP wieder, so dass Ihre Datei wieder den ursprünglichen Dateinamen bekommt.

 

 

28.01.2008

Impressum | Site Map Pia Bork - MVP für PowerPoint seit 2001